Der KAFFELSTEIN liegt auf der Gemarkung Kreuzwertheim (Franken/Bayern) im Maintal schräg gegenüber der Wertheimer Burg und ist eine der letzten klassischen Steillagen der Region. Heute hat das Weingut Alte Grafschaft, den Weinberg vom Freistaat Bayern (Staatlicher Hofkeller) übernommen und bewirtschaftet den Weinberg  in Handarbeit. Angebaut werden Riesling- und Spätburgunder-Reben, die aufgrund des Terroirs (Sandsteinböden), des außergewöhnlichen Kleinklimas und einer äußerst selektiven Lese zu den Spitzengewächsen des Weinguts gehören. Der hervorragende Ruf des Wertheimer Weins in der Welt (Goethe: „Bringt mir ein Eymer vom Wertheymer“) begründete sich nicht zuletzt auf den Weinen vom KAFFELSTEIN. Der Weinberg wurde das erste Mal urkundlich vor über 700 Jahren erwähnt und zählt zu den sonnigsten in ganz Franken, zumal das Licht auch noch einmal vom Main in den Berg reflektiert wird. Im Frühjahr 2013 haben wir eine sehr alte Silvanersorte, den gelben Silvaner im vorderen Kaffelstein, direkt gegenüber der Wertheimer Burg, gepflanzt und sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse ab dem Jahrgang 2017.